start Neues Bilder und Plastiken aus Zeitungen Skulpturenpark Vereine

***Kreative Ortler***  


Ausstellung Kreos

Kreative Ortler

"Das weiß der Fuchs"

Sa. 16.3. bis So., 17.3.2019

  
  

Kunstausstellung der "Kreos"  Kreative Ortler

 
 

"Frühling"

Samstag 10.03. bis Sonntag 11.03.2018

Die Künstlergruppe "Kreos" thematisiert den Wandel der Zeit

Von Karl-Wilhelm Götte, Puchheim

In der Mitte im Ausstellungsraum in der Alten Schule in Puchheim-Ort haben die "Kreativen-Ortler" einen kleinen Heuballen platziert. Der angenehme Heugeruch des trockenen Heus erreicht unmittelbar die Nase. Die "Kreos", wie sich die Künstlergruppe nennt, haben sich den Heimatwandel auf ihre Weise genähert. Mit "Zeiten verbinden" haben sie das Motto auf sich zugeschnitten. Mit Malereien, Fotos, Collagen oder Gedichten haben sie das Thema für sich umgesetzt. Im Raum fällt sofort der Blick auf das große Gemälde von Antonio Niosi. "Das ist mein Leben", sagt der 73-jährige Sizilianer.

Die Farben des Acryl-Bildes haben schon von weitem eine magische Wirkung auf den Betrachter. Vor einem Jahr ist seine Frau gestorben: ein entscheidender Anlass über sein Leben nachzudenken. Unten im Bild in Weiß gehalten, ist sein kleines Dorf auf Sizilien zu sehen. Dahinter Bäume in Grün, die wie Menschen aussehen. "Samen und Wachstum wiederholt sich beim Baum", erläutert Niosi, "beim Menschen genauso - das ist das ewige Leben". Zunächst geht Niosi auf dem gemalten Schachbrett des Unvorhersehbaren den Weg allein, dann zu zweit mit seiner Frau, danach als Familie mit Kind und schließlich wieder allein. "Dann stehst du vor einem Berg von Schwierigkeiten", sagt der Künstler, der seit 45 Jahren in Puchheim-Ort lebt. Der Ausblick führt in ein sonniges Tor. Niosi achselzuckend: "Das Tor zum Jenseits?"

Hariet Paschke, selbst Künstlerin der Kreos, erläutert den Besuchern die Ausstellungsstücke. Auch Schüler der Laurenzer Grundschule, die kleinen "Grashüpfa" und die größeren "Luchse", haben sich mit einem Kinder-Gartenprojekt und vielen gemalten Bildern am Wandel der Zeiten in der Pflanzenwelt mitgewirkt. Paschke zeigt vereint in ihrem Hochhausbild Nachbarorte Germering und Puchheim mit ihrer Hochbebauung. Quasi eingeblockt hat sie in ihrem Gemälde unten im Hochhaus einen Bauernhof und oben eine Weise, dazwischen Menschen und Läden. Schnee fällt vom Himmel, vor dem Haus steht eine Palme. "Die Palme steht anstatt der üblichen Tanne dort", erklärt Paschke ihre Zukunftsvision.

Auch Ingeberga Wölfinger beschäftigt sich mit der Ortsgeschichte, zeigt den ehemaligen Taubenkobel beim Hotel Parsberg, daneben die Stromtrassen als Dominanz der neuen Zeit und einen malerischen Vergleich von Germering und Puchheim-Ort. "1613", als die Orte nur aus zwei Kirchen bestehen, schreibt sie über das eine, "2017" über das andere Bild. Alle Ausstellungsstücke sind gut gewählt. Da ist Franz Werschniks Weg der Milch von der Milchkanne zur Packung. Tilly Mertz hat die bunte Flowerflora gewählt, die sich im zweiten Bild auf nur noch zwei Arten von Blumen einengt. Luise Maier beschreibt in vier Gedichten den Weg der einst vielfältigen Pflanzenwelt zu heutigen Monokulturen. Barbara Saatze zeigt in Bildern das Leben, das einst für sie in zerbombten Häusern begann und schließlich in der Idylle von Puchheim-Ort Station macht. Ein Film mit Impressionen aus dem Dorf läuft auf einem Laptop und im Vorraum verabschiedet den Besucher eine Poster-Session mit Biografien von Menschen. "Ich möchte aus eigener Kraft meine Familie ernähren", schreibt da der 27-jährige Peymann aus dem Iran.

Z E I T E N V E R B I N D E N
Heimat im Wandel – eine sommerliche Begegnung
Ausstellung & Gartenprojekt im Rahmen der Kreiskulturtage Fürstenfeldbruck vom
28.07.2017 – 28.08.2017
KREOS (Kreative Ortler) mit den Grashupfern und Luchsen vom
Obst- und Gartenbauverein Puchheim-Ort e.V.

29.07. – 30.07.2017 Ausstellung & Gartenprojekt zum Thema
ZEITEN VERBINDEN
Alte Schule, Augsburgerstr.6,Puchheim-Ort
Samstag, 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 14:00 Uhr Begrüßung
der Besucher mit Führung
im Wandel verbinden sich Vergangenheit, Gegenwart und ungeformte Zukunft miteinander.
eine sommerliche Begegnung ist der Garten der Kinder. Die von ihnen gemalten Bilder ihrer Lieblingspflanzen sind in der Ausstellung zu sehen.
www.kreative-ortler.de *Grashupfer und Luchse (Obst- und Gartenbauverein Puchheim e.V.)  

Samstag, 11.03.2017  14:00 Uhr, Sonntag 12.03.2017  10-17 Uhr

Märzausstellung der KREOS. Bewegung ist der Urzustand der Erde und des Lebens auf ihr und für die Kunst ein uraltes Thema, das bis in die Gegenwart in immer wieder neuen Formen in Erscheinung tritt. Bewegung als Ergebnis eines allem innewohnenden dynamischen Prozesses findet sich tausendfach in jedem denkbaren Medium in der Kunst des Tao. In der Gotik des Abendlandes sind es u.a. die durchfensterten Wandflächen des kirchlichen Innenraumes, die sich für den gläubigen Mystiker nach außen "entgrenzen" und seelische Bewegung hervorrufen. Der Barock lässt durch schwingende Formen und Linien an den Bauwerken, in den Skulpturen und in der Malerei optisch alles in Bewegung geraten.
Die Mobiles von Nam Garbo und L. Moholy-Nagy aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts stehen am Beginn der kinetischen Skulptur, die gefolgt von den bewegten Bildern des Films bis hin zur Computerkunst neue künstlerische Bewegungsvariationen entstehen lassen.

Vernissage: Samstag, 11.03.2017, um 14 Uhr
Öffnungszeiten der Ausstellung: Samstag, 11.03., 14 - 18 Uhr und Sonntag, 12.03., 10 - 17 Uh
Veranstalter: KREOS - Kreative Ortler

   

   
Samstag 27.2.2016, 14-18 Uhr
Sonntag 28.2., 10-17 Uhr           Kunstausstellung "Überwiegend Weiß"

       

20 Jahre Kreative Ortler

Ausstellung 7.- 8. März 2015

"Landschaft"

"Perspektivenwechsel - Projekt Landkreis FFB"



 



Ausstellung Amper Verband, Eichenau
15. Okt. bis 19. Nov. 2015
"Landschaft - Positionen, Impressionen"


Ausstellung März 2014

"luk - look - kuck"

Spende von Bildern für die Feuerwehr



 



Ein Sonnenbild für die Decke der
Laurenzer Schule mit Hariet Paschke gemalt

 


 "Zeitdinge" 16./17.3.13

 

 

"Spuren" 17./18.3.12

 Juli bis September 2011

 Ausstellung in der Sparkasse Fürstenfeldbruck

 "Lebensbühne"

 

 

Fotoausstellung beim Straßenfest in Puchheim Ort

24.Juli 2011 

"Eindrücke Bau der B2 Umgehung"

      15 Jahre Kreative Ortler - Ausstellung

im Juli Abschied von Pfarrer Kube, der nach Germering in die Pfarrei ging  

14.3. bis 15.3. 09   Linie 845

Puchheim lebt und spielt! 2008

 

 

Ausstellung März 2007 "Kunterbunt"

 

von Dezember 2006 bis Februar stellten die Kreativen Ortler im AmtV in Puchheim aus

Thema "Kaleidoskop" war im März 2006 die Ausstellung im Pfarrheim

 

i

Februar 2006 in der Sparkasse in Fürstenfeldbruck

2005 war das Thema im März "Dorf"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein buntes Bild gab 2004 die Ausstellung mit dem Thema "Wege"

Eine Ausstellung in der Sparkasse Fürstenfeldbruck 2004

 

2003 eine Ausstellung in der Sparkasse FFB

2003 zum "Jahr der Bibel " wurde zum Thema eine Ausstellung im März gezeigt.