start Neues Bilder und Plastiken aus Zeitungen Skulpturenpark Vereine

***Kulturverein Puchheim informiert  ****

Ausstellungen


  • 2019
    Mitglieder-Ausstellung
     

      40 Jahre Kulturverein Puchheim e.V.
     "Ein Jubiläum mit Format"

       


     


    2018

    Offener Künstlertreff  10. bis 12. 8.2019
    in Puchheim Ort, "Alte Schule"
     

      
    2017


     

    10 Jahre Partnerschaft Puchheim - Salo waren Anlass der Einladung des finnischen Hansa- Vereins, Künstler aus Puchheim einzuladen.
    Vom Samstag, den 29.7. bis Sonntag, den 6.August 2017 fand ein Kunstsymposium statt.
    Auf dem Programm stand gemeinsames Malen, Leute, Landschaft und Kultur kennen zu lernen. Die Kunstschaffenden des Kulturvereins Puchheim e.V. Brigitte Storch, Ingrid Wuttke, Monika Scheliga, Barbara Saatze, Irmfried Nester, Ulrike Strauß, Konrad Bogner und Franz Werschnik machten sich auf den Weg nach Salo.
    Wir wurden herzlich in Empfang genommen und privat in finnischen Familien untergebracht.
    Am Sonntag, besuchten wir zusammen mit finnischen Künstlern das Kunstzentrum Teijon Masuuni in einer aufgelassenen Erzgießerei, mit Ausstellungsräumen und Ateliers. In einem dieser Ateliers gab es einen kleinen Empfang mit finnischen Spezialitäten für die Puchheimer und wir wurden gleich mit einbezogen, eine Keramikarbeit in Weiss / Blau, den finnischen Nationalfarben zu kreieren. Danach erkundeten wir die Umgebung mit Herrenhaus, Kapelle und wunderschöner Natur.
    In den nächsten 4 Tagen malten finnische und deutsche Künstler in einer Schule Salos. Viele finnische Motive, besonders Birken, zeigten sich in den fertigen Arbeiten. Mittags wurden wir mit finnischen und karelischen Gerichten verwöhnt.
    Die Abende waren lange hell und voll mit Unternehmungen. Die Stadt Salo, ihre Skulpturen, das Atelierhaus des Hansavereins und das Kunstmuseum wurden besucht. Kleine Ausflüge an das Meer mit vielen kleinen Inseln, vorbei an Wäldern mit Birken und Kiefern, dazwischen Felder, ab zu ein kleiner See und viel unberührte Natur, waren sehr entspannend.
    In Muurla, am Ufer eines Sees, besuchten wir das ungewöhnliche Haus des Künstlers Viljo Hurme 1893 - 1987 mit gut erhaltener Einrichtung und einem aktuellen Ausstellungsraum, in dem die Ausstellung von der Künstlerin Gloria Badakau gezeigt wurde, die bei dem Symposium mitwirkte. Im Garten wurde wieder ein kleines Fest mit finnischen Spezialitäten gefeiert. Weiterhin standen auch auf dem Programm der Besuch eines Heimatmuseums und einer Weberei. Für einen Ausflug nach Helsinki war ein ganzer Tag eingeplant, um viele Sehenswürdigkeiten zu erkunden.
    Eine Ausstellung im Foyer des Rathauses von Salo zeigte am Ende der Woche die Arbeiten der deutschen und finnischen Teilnehmer
    Der Saunabesuch in einem Sommerhaus, Schwimmen im 20 Grad warmen See und ein schönes Fest bildeten den Abschluss der außergewöhnlichen Woche, in der viele Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen wurden.
    Vom 13. September bis 1. Okt findet eine Ausstellung des Kulturvereins Puchheim im PUC mit Werken der deutschen und finnischen Künstler unter dem Titel „Hier und Dort“ statt. Bei einem Gegenbesuch in Puchheim zum 10 jährigen Jubiläum der Partnerschaft mit Salo, zur Feier des Deutsch Finnischen Clubs am Samstag, den16.9. kann die große Gastfreundschaft erwidert werden.
     
     
    Kunstausstellung "Wege"
    Sparkasse Fürstenfeldbruck
     

    Fest der Kulturen 2017
    Samstag 20. Mai im PUC
    Sonntag 21. Mai 2017 auf der Kennedywiese
      
     
    2016
    Kunstausstellung "aus der Bahn"
    Kulturverein Puchheim e.V.  7.10. bis 23.10.2016

    Workshop Kulturverein Puchheim e.V . und Partner
    "Alte Schule" Puchheim Ort  30.7. bis 7.8.2016
     

     
    2015

    "Collagen - Montagen"

    Gemeinschaftsausstellung

     

    15. Okt.- bis 1. Nov. 2015

    Juli bis September 2015

    Sparkasse Fürstenfeldbruck

    "Summertime"



    am 9. und 10. Mai 2015 fand eine 2. Kulturale statt.
    "Fest der Kulturen"  

     
    2014
    • Gemeinschaftsausstellung des Kulturvereins "Glas" 
     

    2013
    • Gemeinschaftsausstellung des Kulturvereins "Punkt" 
    Gemeinschaftsausstellung des Kulturvereins "Kunst zieht an"  6.3. bis 24.3.2013 im PUC      
    2012

    " Gemeinschaftsausstellung des Kulturvereins "Rabenschwarz" " 9.11 bis 18.11.12 im PUC

    " Puchheimer Stadtfest "Puchheimer Stadtbilder" Beitrag des Kulturvereins " 18.7. - 30.7.12 im PUC

    " 1. Kulturfest des KV, Puchheimer Kulturale 1 TRADITION-UTOPIA " 13.5.12 im PUC

    "Suburban Motel" Illustrationen zum Theaterstück  5.-13.4.12.

    Puchheimer Stadtfest
    Puchheimer Stadtbilder
    "Rabenschwarz" Gemeinschaftsausstellung November 2012Puchheimer Stadtfest  Rabenschwarz
    1. Kulturfest des KV, Puchheimer Kulturale 1 TRADITION-UTOPIA 2012 Kulturale 1

    Theater

    "Suburban Motel" Illustrationen zum Theaterstück  2012

    Theater
    • 2011

    • "Alles Papier ?" Fr. 11.11. bis 20.11.

    • "Doppeltüren" Illustrationen zum Theaterstück 

    • "Plastiken Skulpturen Installationen" 18. bis 27.03.11 

    Ausstellung "alles Papier?" im PUC, Puchheim
     
     

    Theater: Doppeltüren von Alan Ayckborn

    Eigentlich will die junge Domina Poopay nur ihren Job machen, als sie eines Abends zu einem Kunden
     ins Regal Hotel bestellt wird. Doch der Kunde, der gebrechliche Reece Wells, will nicht 
    das Übliche von ihr. Stattdessen verlangt er, dass sie sein Geständnis als Zeugin unterschreibt.
    Kurz vor seinem Tod überkommt Reece nämlich das schlechte Gewissen, weil er vor
    vielen Jahren seine erste und auch seine zweite Frau von seinem treuen, aber skrupellosen Partner 
    Julian hat umbringen lassen. Doch bevor Poopay den Auftrag ausführen kann funkt Julian dazwischen.
    Da Poopay alles weiss, will er auch sie umbringen.
    Gerade noch rechtzeitig rettet sie sich vor ihm in den Zwischenraum einer Verbindungstür. 
    Als sie sich nach einer Weile sicher wähnt und wieder herauskommt, steht sie unvermittelt 
    vor Ruella, Reeces zweiter Frau, die eigentlich tot sein müsste. Ist sie aber nicht, zumindest 
    noch nicht, denn Poopay ist, ohne es zu wissen, 20 Jahre in die Vergangenheit gereist – genau 
    in die Nacht in der Ruella von Julian umgebracht wird.
    Als Poopay Ruella erzählt, was sie von Reece erfahren hat und wie sie hergekommen ist, 
    betritt Ruella ebenfalls den seltsamen Zwischenraum. Doch anstatt dahin zu reisen, von wo Poopay 
    kam, reist auch sie 20 Jahre in die Vergangenheit und landet mitten in der Hochzeitsnacht von Reece 
    und dessen erster Frau Jessica. Nach Ruellas Rückkehr beschliessen sie und Poopay 
    ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und auch Jessica vor Reece und Julian 
    zu warnen. Doch das birgt mehr Komplikationen, als sie sich hätten träumen lassen


      

     

    • 2010

    • "Es werde Licht " 3.12. bis 12.12.

    • "Lang und Schmal" Fr. 17.09 bis So. 26.09.10

    • "Puchheim lebt und fliegt" Sa. 17.07.10

    • "Sommernachtsträumer" frei nach Shakespeare - Schaukasten  Puchheim

     

    Vorarbeiten zu der Ausstellung "alles Papier ?"

     

     

     

     
    "Weihnachtet es?" Fr.  27.11. bis So 6.12.2009
    Netzwerk Kultur - Puchheim lebt und singt -18. Juli 2009
    Retrospektive " Begegnung"  Barbara Saatze  im PUC Fr. 10.7. - 19.7.09
    Heimatkunst Ausstellung Volkshochschule - Kulturverein Kreative Ortler   im Bürgertreff Fr. 8.05 - 28.5.09
    Künstlerplakate 10 Jahre PUC   13.3. bis 22.3. 2009

     

    Retrospektive " Begegnung"  Barbara Saatze  im PUC 

    Fr. 10.7. - 19.7.09


    Ausstellung  "Künstlerplakate

    10 Jahre PUC"

    März 2009


    Keramik Ausstellung "Blaue Blume"

    Puchheim lebt und tanzt im Juli 2007

    Kunst in Schaufenstern

    zum Thema "Tanzen" zwei Zeichnungen Acryl/Öl auf Papier100 x 70

    Eine Veranstaltung "Puchheim lebt" wurde mit vielen Aktionen im Juli vom Netzwerk Kultur durchgeführt

    .

    Eine Kunstmeile verband Puchheim Ort mit Puchheim Bahnhof. Kindergärten, Schulen und Künstler  beteiligten 

    sich und es ergab ein buntes Bild zwischen Puchheim Bahnhof und Puchheim Ort.

    Der Kulturverein führte im PUC eine Ausstellung mit dem Thema "Bewegung" durch.


    2006 Ausstellung in der Partnerstadt von Puchheim "Nagikanizsa"